Donnerstag, 5. Mai 2011

Lieber Herr Dr. Ackermann,

ich gehe stark davon aus, dass Sie auch heute noch ein gutes Verhältnis zu Ihrem Doktorvater, Herrn Prof. Binswanger pflegen. So wird er Ihnen sicherlich auch immer ein Freiexemplar seiner Bücher zukommen lassen. Schauen Sie doch gleich mal in dem Stapel Ihrer unerledigten Post nach und greifen Sie sich das Buch „Vorwärts zur Mässigung“ heraus. Sollten Ihnen bei der Lektüre keinerlei Gewissensbisse kommen, bitte ich Sie dringend, künftig auf weitere wissenschaftliche Lehrtätigkeiten zu verzichten. Die letzte Finanzkrise von 2008 hat der nächsten Generation nämlich bereits eine enorme Schuldenaltlast beschert. Wir müssen nicht versuchen, sie trotzdem noch durch verschrobene Lehrmeinungen vom Sinn und Zweck dieses äußerst fragwürdigen Bankensystems zu überzeugen.

Mein Kommentar in "ZEIT online" zum Artikel "Finanzkrise: Deutsche Bank - von der Vergangenheit eingeholt" vom 04.05.11

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...